Heute zeig ich Euch ein deftiges Frühstück, das sich aber trotzdem hervorragend zum abnehmen eignet. Denn es ist vor allem eins, ein Frühstück das lange satt macht. Mit gut zusammengestellten Mikro- und Makronährstoffen ist diese basenüberschüssige Rezept ideal, um mit nur einer Mahlzeit ohne zu Hungern bis zum Mittagessen durchzuhalten.

Zutaten:

1 Ei oder 200 g Tofu
1 Avocado
5-7 kleine Kartoffeln
2 Zwiebeln
400 g gekochte Bohnen
6 kleine grüne Paprika oder 1 Große
3 Knoblauchzehen
2 TL süßer Paprika
1 TL Chipotle
2 TL Kreuzkümmel
2 TL Koriandersamen
1 TL Salz
0,5 TL Pfeffer
1 TL Bockshornklee
1 Zitrone
1 Limette
400-500 ml passierte Tomaten
1 Pak Choi oder anderes grünes Gemüse
10-20 kleine Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebel
Koriander
1 EL Shiro Miso + 10 cl Wasser
Olivenöl
200 g Shiitake oder Champignons

Zubereitung:

1. Ihr beginnt damit die Kartoffeln zu schälen und in sehr kleine Stücke zu schneiden, die dann in Salzwasser für 4-5 Minuten blanchieren. Abgießen und beiseitestellen. Jetzt die Paprikas halbieren und die Gehäuse entfernen und würfeln, ebenso wie die Zwiebeln.
2. Jetzt in einen Mörser süße Paprika, Chipotle Chili, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Koriandersamen, Pfefferkörner und Salz fein zerreiben. In einer kleinen Schüssel Shiro Miso in Wasser auflösen. Die Frühlingszwiebeln in grobe Ringe schneiden, ebenso wie den weißen Teil vom Pak Choi.
3. In einer Pfanne Olivenöl auf mittlere Hitze erwärmen und dann die Zwiebeln braten, gemeinsam mit Kartoffeln und grüner Paprika. Shiitakepilze hinzuschneiden. Wenn nach etwa 5 Minuten genug Röstaromen entstanden sind, Knoblauchzehen hinzureiben und die Gewürzmischung dazugeben. Nach 1-2 weiteren Minuten mit Zitronensaft und Limettensaft ablöschen.
4. Passierte Tomaten aufgießen und kurz köcheln lassen, weißen Pak Choi unterheben und weitere 5 Minuten köcheln, bevor die Bohnen und der grüne Pak Choi dazukommen. Die Blätter durch die Resthitze zusammenfallen lassen und mit Shiro Miso aufgießen.
5. Jetzt in einer Schüssel Olivenöl und Frühlingszwiebeln verrühren die Tomaten halbieren und dazugeben und eine Avocado hineinschneiden und mit Salz abschmecken. Zuletzt noch ein Ei kochen und dann kann serviert und mit Koriander getoppt werden.

Print Friendly and PDF

2 Antworten

  1. Hi Ken
    Vielleicht sehe ich es nur nicht, wie/wo kann man denn die Zubereitung von deinen Rezepten lesen….die Zutaten stehen ja da…..aber wie ich es machen soll, nicht.
    Danke für Deine Antwort.

    Ich find deine Videos super. Tolle Rezepte mit super Infos. Danke!

    1. Um zu sehen, wie man das Gericht zubereitet, musst Du dir das Video anschauen. Aktuell komme ich nicht dazu, die Anleitung in den Rezepten zu ergänzen, was aber definitiv noch kommen wird. LG, Ken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.