Brioche – Japanese Style

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch die ultimativen, die besten Brioche Burger Buns. Diese Buns sind mega weich, super fluffig, nicht zu süß und einfach perfekt für nen leckeren Burger. Ein japanisches Brioche Rezept zum verlieben.

Zutaten:

Tangzhong:
5 cl warmes Wasser
5 cl warme Milch
20 g Mehl

Teig:
300 g Mehl
1 Ei
15 g Zucker
1 TL Salz
100 ml warme Milch
5 g Trockenhefe oder 1/3 Hefewürfel
50 g flüssige Butter

Zubereitung:

1. In einen Topf warmes Wasser und Mehl geben. Dieses Verrühren, bis es keine Klumpen mehr gibt. Anschließend die warme Milch unterrühren und unter ständigem Rühren langsam erhitzen, bis die Mischung etwa 65 Grad erreicht. Wenn eine Puddingartige Konsistenz entstanden ist nehmt ihr die Mischung von der Hitze und stellt sie beiseite.
2. Jetzt in einer Großen Schüssel 100ml warme Milch und die Hefe kombinieren. Nach einer Minute auch das Ei geschmeidig unterrühren, genau wie die warme Butter und der vorbereitete Tangzhong aus dem Topf. Ebenfalls Salz und Braunen Zucker unterrühren, bevor nach und nach das Mehl hinzugegeben und untermengt wird.
3. Den Teig, am besten mit Handschuhen, für einige Minuten Kneten. Bei Bedarf könnt ihr noch etwas Mehl hinzugeben. Wenn der Teig geschmeidig ist, diesen in einer geölten Schüssel abgedeckt eine Stunde ruhen lassen.
4. Nach dieser Zeit den Teig ausschlagen und noch einmal auf bemehlter Oberfläche durchkneten und in 4, 6 oder Acht Teile teilen. Beim Formen der Buns solltet ihe darauf achten, dass ihr eine gespannte Oberfläche auf dem Teig habt. Dann ab auf ein Backbleh mit Backpapier.
5. Wenn ihr wollt könnt ihr nun mit gutem Abstand geölte Aluringe mit etwas Abstand um die Buns legen, bevor diese abgedeckt noch einmal eine halbe Stunde aufquellen dürfen.
6. Währenddessen ein Ei trennen und zu dem Eigelb etwas Milch geben und verquirlen. Die Buns mit dem Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen. Jetzt bei 160 Grad Umluft für 10-15 Minuten ab in den Ofen, bis sie richtig lecker aussehen. Jetzt nur noch abkühlen lassen und euren Traum Burger kreieren (Zum Beispiel den hier: Chicken Burger – Japanese Style )!
Print Friendly and PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.