Chicken Burger – Japanese Style

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch ein leckeres Chicken Burger Rezept mit geheimer Zutat. Dieser Japanische Burger wird Euch süchtig machen. Am besten ein kühles Bier und gute Musik dazu genießen.

ZUTATEN:

Saure Gurken:
1 Salatgurke
3 EL weißer Balsamico
1 EL Olivenöl
1 TL Ahornsirup (alt. was anderes süßes)
1 TL Salz

Pattys:
600 g Hähnchenbrust
1 Zwiebel
2 EL Vollkornbrot Brösel (alt. Semmelbrösel)
1 Eigelb
1 Bund Korianderblätter
1 TL Sesamöl
1 Messerspitze Chili

Soße/Paste:
1 handvoll geröstete Mandeln
1 Bund Koriander
6 cl Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Saft einer Bio Limette inkl. Schalenabrieb
1 EL Shiro Miso
1 TL Ahornsirup

Zubereitung:

1. Die Hühnerbrust von Sehnen und Fett befreien, in feine Streifen schneiden und dann fein hacken. Alternativ könnt ihr das Fleisch auch durch den Fleischwolf geben. Al nächstes hackt ihr die Zwiebel, wieder so fein wie möglich. Die Zwiebel mit dem Fleisch, Vollkornsemmelbröseln, Koriander, Eigelb, Sesamöl, Pfeffer und Chipotle Chili in eine Schüssel geben und mit den (behandschuhten) Händen verkneten. Dann kommt die Masse für 30min in den Kühlschrank.
2. In der Zwischenzeit machen wir die sauren Gurken. Dafür zunächst die Salatgurke in Scheiben hobeln oder schneiden, bevor der weiße Balsamico, Olivenöl, Ahornsirup und Salz mit ihnen vermengt werden. Jetzt nur noch abdecken und ruhen lassen, bis die Gurken sauer sind.
3. Jetzt könnt ihr in einer trockenen Pfanne die Mandeln anrösten, bis sie ein wenig Farbe haben. Die Mandeln mit einem Bund Koriander in den Mixer geben gemeinsam mit Olivenöl, Limettensaft und Abrieb, Knoblauch, Ahornsirup und Shiro Miso. Das Alles wird vermixt, bis eine leckere grüne Paste entsteht.
4. Jetzt aus der Masse 3 oder 4 Patties formen, von beiden Seiten großzügig salzen und in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Patties gebt ihr in die Pfanne und rückt sie mit einem Pfannenwender von oben platt. Wenn die Patties von beiden Seiten Gold-braun sind gebt ihr sie bei 80 Grad in den Ofen.
5. Während die Patties dort noch kurz durchziehen schneidet ihr die Buns in Hälften und toastet sie in der Pfanne an. Jetzt werden die Buns mit der Mandel-Paste bestrichen, es kommen ein paar Zwiebelchen drauf bevor der Star der Show kommt und mit einigen Gurken, Thai Basilikum und Bockshornkleesprossen belegt wird. Jetzt noch Deckel drauf und ab damit in die hungrigen Münder – Ich wünsch euch nen guten Appetit!
Print Friendly and PDF

2 Antworten

  1. Hallo lieber Ken
    Ich finde deine Videos toll und lehrreich! gespickt mit Fakten über die jeweiligen Lebensmittel das liebe ich!
    Kannst du bei deinen Rezepten noch hinschreiben für wie viele Personen diese sind?
    Mich und bestimmt auch andere würde auch dein Wissen zum Thema Körper / Fitness / Training intressieren!!! Kannst du uns mal was darüber erzählen?
    Liebe grüsse aus der Schweiz
    Julia

    1. Hallo Julia, freut mich, dass der Content gefällt. In der Regel sind die Portionen für 3-4 Personen, in einzelnen fällen für 2. Liebe Grüße, Ken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.