Erbsen-Kroketten und asiatische Gemüsepfanne – Food Trend

Heute zeige ich Euch Erbsen Kroketten mit einer asiatischen Gemüsepfanne und selbstgemachter instant Gewürz Paste. Ken kocht unterstützen: https://bit.ly/3dH0bfV oder über paypal: https://www.paypal.com/donate/?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=JHAEXBD4UGJWN&source=url

Zutaten:

Erbsen Kroketten:

1 kg gekochte Kartoffeln
2 Lauch
250 Tk Erbsen
Mehl/6 Eier oder Ersatz/Semmelbrösel

 

Eiersatz für 6 Eier:

200g Mehl
50g Stärke
350ml Wasser

 

Gemüsepfanne:

300ml Umami Brühe
60g Instant Gewürz Curry
400g Tofu
200g TK Erbsen
300g TK Blumenkohl
450g TK Brokkoli
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 EL Tamari Sojasauce
Optional 1 EL femrmentierte Chili Sauce
od. 1 EL Ketchup ^^

 

Instant Gewürz Curry:

4 EL Olivenöl
2 EL Kokosfett
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 reife Banane
2 EL Tomatenmark
2 EL dunkles Miso
2 EL Hefeflocken
1 EL Shiitake Pulver
1 EL Cashew Mus
2 EL Lieblings-Curry
2 EL Garam Masala
60g Mehl

 

Umami Brühe:

1 Daumen Ingwer
halbe Handfläche Kombu
1 getrockneter Shiitake Pilz
1 EL Mirin
1 EL Tamari Sojasauce
1 EL fermentierter Aprikosen Essig
300ml Wasser

Zubereitungen:

Currypaste herstellen

In einer Pfanne Oliven- und Kokosöl erhitzen und darin eine gewürfelte Zwiebel und eine überreife Banane anbraten. Die Banane zerdrücken und sobald die Zwiebeln glasig sind Knoblauch hinzureiben und Tomatenmark, Hefeflocken, Shiitake Pulver, Cashewmus, Currypulver, Garam Masala und Miso untermischen. Bei mittlerer Hitze sanft Röstaromen entstehen lassen. Danach Mehl ebenfalls gründlich untermengen und alles abkühlen lassen. Die Paste in etwa 100ml Portionen unterteilen und im Gefrierschrank lagern.


Kroketten und asiatische Gemüsepfanne

Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Salzwasser kochen bis sie gar sind. Ingwer in Stücke schneiden und Kombualge waschen. Beides in einen Topf geben, Pilz hinzubröseln, Mirin, Sojasoße sowie fermentierten Aprikosenessig hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Auf 90 Grad erhitzen und 30 Minuten sieden. Zum Schluss durch ein Sieb gießen und die Feststoffe entfernen.

Lauch waschen und in möglichst feine Ringe schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn der Lauch zu braunen beginnt, Erbsen hinzugeben und kurz in der Pfanne auftauen. Die abgekühlten Kartoffeln zerstampfen und Lauch und Erbsen unterheben. Die Masse zu Kroketten formen und 45 Minuten ins Gefrierfach geben.

Entweder Eier aufschlagen oder in einer Schüssel Mehl, Stärke und Wasser vermischen. Kroketten zunächst in Mehl, dann in Flüssigmenge und dann in Semmelbrösel wenden. Kroketten entweder frittieren oder mit Öl bepinseln und bei 180 Grad Umluft 40 Minuten lang im Ofen backen.

Währenddessen Tofu würfeln, Zwiebeln vierteln oder achteln und in einer Pfanne mit Öl scharf anbraten. Knoblauch hinzureiben und mit Sojasoße ablöschen. Brokkoli und Blumenkohl beigeben und kurz mitbraten. Gewürzpaste hinzugeben und auflösen, Brühe nach und nach beigeben, Chilipaste oder Ketschup untermengen und Erbsen zufügen. Zum Schluss den Tofu sanft unterheben und in der Soße erhitzen. Pfanneninhalt mit Kroketten servieren.

Print Friendly and PDF

2 Antworten

  1. Servus Meister,
    richtig geniale Rezepte die du hier hast und deine Art ist einfach nur Bombe, Respekt =)
    So langsam färbt es ab weil beim kochen dann schon hin und wieder der satz fällt „wieso nicht 8?“…und wovon muss man hier ja ned sagen 😀

    idR schreibe ich wenig Kommentare (eher gar nicht auf YouTube), aber ich muss hier echt mal ein Lob aussprechen, sowohl für deine Videos, Rezepte als auch dein Buch.
    Nur brauche ich deine Hilfe, ich liebe Bohnen (eigentlich alle, aber die Reisenbohnen am meisten) und dein Intro triggert mich jedes mal. Ich konnte mehr oder weniger eingrenzen ab wann du es verwendest, also „solltest“ du es ja davor gekocht habe, aber ich finde es nicht 🙁 Ok, ich habe noch nicht alle Videos durch aber ich würde mich sehr freuen einen Titel oder Link von dir zu bekommen. Von der Anrichtung her war es (vermutlich) Hirse, Kichererbsen mit vielleicht Grünkohl (es war auf jeden Fall grün :P) und diese Riesenbohnen mit Zwiebeln und einer roten Sauce.

    Vielen Dank & Gruß aus der fast Nachbarschaft =)
    Shin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert