Kartoffel Kürbis Knödel mit Palak Paneer

Heute zeige ich Euch lecker gefüllte Kürbis Knödel mit Wirsing Palak Paneer als Beilage. Kürbis und Wirsing sind in der Saison extrem günstige und gesunde Lebensmittel, die nicht nur sehr vielfältig sind, sondern auch äußert ergiebig. Ken kocht unterstützen: https://bit.ly/3dH0bfV

Zutaten:

Gefüllte Kartoffel Kürbis Knödel:

600g mehlige Kartoffeln
Salzwasser
400g Hokkaido
80g Kartoffelstärke
Messerspitze Lieblingsgewürz (Curry od. Muskatnuss)
 


Füllung:

200g Räuchertofu
200g Champignons
2 Zwiebeln
Schuss Olivenöl
4 Knoblauchzehen
1 TL Tomatenmark
1 TL Miso
handvoll frische Kräuter
 

Topping:

2 Bund Frühlingszwiebeln
Saft einer ½ Limette
¾ TL Vollrohrzucker
 

Wirsing Palak:

1 EL Olivenöl
2 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 TL Senfsaat
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Räucherpaprika
¾ TL Bockshornklee
Daumen Ingwer
1 gehäufter EL Miso und 100ml Wasser
400ml Kokosmilch
250ml passierte Tomaten
500g Wirsing

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Mit kaltem Salzwasser aufkochen und solange köcheln, bis sie gar sind. Dann auskühlen lassen. Währenddessen die Zwiebeln fein schneiden und in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen. In einem weiteren Topf Senfsamen und Kreuzkümmel anrösten. Im Mörser mit Bockshornklee und Rauchpaprika zerstoßen.
  2. Ingwer schälen, klein hacken und zu den Zwiebeln geben. Wirsing fein schneiden und ebenfalls beigeben. Knoblauch hinzureiben und Gewürze untermengen. Mit Kokosmilch und Tomaten ablöschen. Mit den Stabmixer alles zerstampfen. Zum abschmecken Miso in Wasser auflösen und untermischen. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Kürbis entkernen und reiben. Kartoffeln hinzugeben und mit einem Stampfer zu einer Masse verarbeiten und abschmecken. Kartoffelstärke und Gewürz der Wahl unterheben und zu einem Teig verkneten. Im Kühlschrank ruhen lassen. Tofu, Zwiebeln und Pilze würfeln. Alles in einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Wenn die Pilze ihr Wasser lassen, Knoblauch hinzureiben und Tomatenmark und Miso beigeben und kurz mitbraten. Pfanne von der Hitze nehmen, Kräuter hacken und untermengen.
  4. Frühlingszwiebeln kleinschneiden und in einer Schüssel mit Limettensaft und Vollrohrzucker abschmecken. Aus dem Kürbis-Kartoffel-Teig Fladen formen, mit der Tofumischung füllen und zu Knödeln verarbeiten. Salzwasser zum Siedepunkt bringen und darin die Knödel 6-10 Minuten sanft garen. Wenn sie an die Wasseroberfläche steigen die Knödel herausnehmen. Gemeinsam mit Kraut, Tofumischung und Frühlingszwiebeln servieren.
Print Friendly and PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.