Knusprig gebratener Reis

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch knusprig gebratenen Reis im Biryani Style. Omas bestes Reis Rezept, aber ohne Lamm und vegan. Als Fleischalternative kam heute Jackfruit zum Einsatz.

Zutaten:

Miso Zwiebeln:
4 rote Zwiebeln
1 TL Shiro Miso
Salz

Gebratener Reis:
200 g Reis
Olivenöl
3 Zimtstangen
4 Knoblauchzehen
6 Kardamoms
2 Lorbeerblätter
400 ml Wasser

Currymischung:
1 TL Chipotle
1 TL Kurkuma
1 TL ganze Kreuzkümmel
2 TL ganze Koriandersamen
1 TL Bockshornklee

700g Jackfruit
300g Edamame
großes Stück Ingwer
4 Knoblauchzehen
4 Kardamoms
1 Lorbeerblatt
1 TL Shiro Miso + 100 ml Wasser
200g Kokosjoghurt

Soße:
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Datteln
1 TL Ingwer
1 Bund Koriander
¼ TL Salz
½ TL Garam Masala oder Tandoori
2 EL Olivenöl
Saft einer ganzen Zitrone

Zubereitung:

1. Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt und anschließend auf einem Backblech im Ofen bei 50 Grad etwas trocknen. Währenddessen drei rote Zwiebeln der Länge nach in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz langsam bei mittlerer Hitze braten. Wenn der gewünschte Röstgrad erreicht ist Shiro Miso untermischen und beiseite stellen.
2. Den mittlerweile trockenen Reis in derselben Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn der Reis Farbe hat, diesen in einem Topf mit Zimtstangen, Knoblauchzehen, Kardamom Kapseln und Lorbeerblättern kombinieren und mit 400ml kochendem Wasser aufgießen. Das Ganze wird noch einmal aufgekocht, bevor der geschlossene Topf von der Hitze genommen wird und 6 Minuten ruhen darf. Dann den Reis abgießen, und wieder im geschlossenen Topf beiseite stellen.
3. In einem Mörser Chipotle Chili, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Bockshornklee zu einem Gewürzpulver verarbeiten. Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden und die Kardamomkapseln mit der Klinge eures Messers zerdrücken.
4. Knoblauchzehen in eine Pfanne reiben und ein Lorbeerblatt und die Kardamomkapseln hinzugeben und in Öl bei leichter Hitze langsam anbraten. Wenn der Knoblauch zu duften beginnt könnt ihr noch den Ingwer dazutun. Nach einigen Sekunden die Jackfruit dazugeben und mit einem Kochlöffel zerdrücken.
5. Die Jackfruit weiterhin langsam anbraten und wenn sich genug Röstaromen entwickelt haben könnt ihr die Gewürze hinzugeben. Dann kommen die Edamame hinzu. Währenddessen Shiro Miso mit heißem Wasser aufgießen und verrühren. Dann wird Alles mit Kokosjoghurt und Misowasser abgelöscht und alles wird untergehoben.
6. Im nächsten Schritt schichtet ihr den Reis in eine Auflaufschüssel und darüber Kommt die Jackfruit-Pfanne und die gebratenen Zwiebeln. Diese Schichtung wiederholt ihr dann nochmal bevor die Auflaufschüssel mit Backpapier abgedeckt wird. Dann kommt alles für 25 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.
7. In dieser Zeit gebt ihr ein Bund Frühlingszwiebeln, Datteln, Ingwer, Koriander, Salz, Garam Masala, Olivenöl und Zitronensaft und mixt das Ganze zu einer leckeren Sauce zusammen. Wenn die 25 Minuten dann rum sind könnt ihr euch auch schon was auftun und es euch schmecken lassen!

Print Friendly and PDF

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.