Low Carb Mittagessen – nie wieder Diät!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch, wie ihr auch ohne Diät langfristig und erfolgreich abnehmen könnt. Dieses gesunde und einfache Low Carb Rezept macht Euch nicht nur lange satt, es versorgt Euch auch mit allen wichtigen Nährstoffen.

Zutaten:

Beilage:
1 Blumenkohl
1 Brokkoli Schuss
Olivenöl
Salz
Frühlingszwiebeln
1 EL gerösteter Sesam
1 Limette
1 EL dunkles Miso
1 TL Ahornsirup
1/2 TL Chipotle Chili
1/2 TL Rauchpaprika
5 cl Wasser

Tempeh Taler:
300 g Tempeh
1 Zitrone
2 EL Hefeflocken
1 EL Shiro Miso
1 TL Olivenöl

Gemüsemischung:
400 g Kichererbsen
1-2 Zwiebeln
1 TL Kreuzkümmel
1 Bund Mangold
Brokkoli Strunk
handvoll Pilze
2-3 Knoblauchzehen
1 großes Stück Ingwer
handvoll Tomaten
Olivenöl
2 TL Garam Masala
1/2 TL Kurkuma
Messerspitze Chili
kleine Schale mit Flüssigkeit zum einkochen (Wasser, Sojamilch, Hafer Cuisine, Kokosmilch etc)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Zunächst löst ihr die Röschen von einem Blumenkohl und benetzt sie mit Olivenöl und Salz. Der Blumenkohl kommt dann bei 180 Grad Umluft für 15 Minuten in den Ofen. In dieser Zeit in einer Schüssel Miso, Ahornsirup, Olivenöl, Chipotle Chili, geräucherte Paprika mit 5cl Wasser zu einer Soße vermischen. Die Soße mit Brokkoli und Blumenkohl Röschen vermengen und für 15 Minuten wieder in den Ofen geben.
2. Einen Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Blumenkohl und Brokkoli mit Frühlingszwiebeln und Sesam bestreuen und warmstellen. Tempeh in Streifen schneiden. In eine große Schüssel den Abrieb einer Zitrone, sowie ihren Saft mit Hefeflocken, Shiro Miso und Olivenöl vermischen. Den Tempeh in der Schüssel mit der Paste einreiben. Bei 160 Grad für 30 Minuten backen, bis er gold-braun ist.
3. Den Strunk vom Brokkoli schälen und in kleine Stücke hacken. Den Mangold zupfen und dabei die Blätter von den Strünken trennen, bevor die Blätter und weißen Teile in Streifen geschnitten werden. Jetzt in einer Pfanne mit Olivenöl den Brokkoli und weißen Mangold für ein paar Minuten anbraten. Jetzt die Shiitake mitbraten, bis alles etwas Farbe bekommt und einiges an Flüssigkeit verdampft ist.
4. In einer zweiten Pfanne Kreuzkümmel in Öl anrösten, bis es duftet, bevor eine gewürfelte Zwiebel hinzukommt. Wenn diese Farbe bekommen hat Knoblauch und Ingwer dazu reiben. Garam Masala, Kurkuma und Chili kurz mitrösten, bevor die Tomaten halbiert hinzukommen.
5. Auch Brokkoli und Mangold werden nun untergemischt, ebenso wie der grüne Mangold. Wenn dieser zusammengefallen ist, die gekochten Kichererbsen unterheben und mit etwas Flüssigkeit einkochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Jetzt bleibt nur noch alles anzurichten, die Kohlsorten mit etwas Limettensaft zu beträufeln und etwas gekeimten Weizen drüber zu geben.
Print Friendly and PDF

2 Antworten

  1. Hallo Ken,
    Ich würde mir die Funktion Einkaufsliste auf der Webseite wünschen. Die Rezepte haben schon reichlich Zutaten, da wäre das Auswählen Rezepte und Portionen die sich dann zu eine Einkaufsliste addieren echt super. Bestimmt ein bisschen aufwendig aber machbar.
    Vielen Dank für deine Inspirationen.
    Viele Grüße
    Fabrizio

    1. Hallo Fabrizio,

      Du kannst Dir doch alle Zutaten ausdrucken lassen. Ich habe am Ende der Zutatenliste einen Drucken-Button installiert. Damit kannst Du dir praktisch eine Art Einkaufsliste drucken.

      LG, Ken

Schreibe einen Kommentar zu Fabrizio Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.