Low Carb Wraps

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch Low Carb Wraps, die ihr so schnell nicht vergessen werdet. Vollwertige Wraps für ein gesundes Low Carb Mittagessen, mit vielen Ballastoffen, Proteinen und Carbs. Ihr werdet wahrscheinlich nie wieder andere Low Carb Wraps essen.

Zutaten:

Linsen Fladen:
150 g rote Linsen 300 ml Wasser Salz
1 TL Bockshornklee


Wrap 1:
300 g Tempeh
2 EL Hefeflocken 1 EL Shiro Miso 1 Zitrone
1 TL Olivenöl

Knoblauch-Chili Paste: 1 -2 TL Dattelcreme
2 Knoblauch
großes Stück Ingwer 2 Chilis

1 Zwiebel
1 TL Tomatenmark
1 Zitronengras
1 TL Olivenöl
200 g gekochter Grünkern handvoll Erdnüsse
1 Limette
Koriander Frühlingszwiebeln
1 Karotte
2-300 g Weißkohl
1 Paprika
Olivenöl
1 El Sojasoße
1 TL dunkles Miso
Salz und Pfeffer
1 TL Shiitake Pulver

Wrap 2:
400 g Tofu
2 EL Sojasoße
2EL Hefeflocken
Frühlingszwiebeln
1-2 EL Dijon Senf
0,5 TL Kurkuma
1/4 TL Curry
2 Koblauchzehen
1/4 TL Schwefel Salz oder Rauch Salz 2 EL vegane Mayo
ordentlich Rucola

10 halbe kleine Tomaten Frühlingszwiebel

1 TL Dattel Creme
1 EL Balsamico Essig 2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Wrap 3:
2 Paprika
1 Zucchini
1 Rote Zwiebel
1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
3 Knoblauchzehen
400 g gekochte Pintobohnen oder irgendwelche Bohnen 1/2 TL Zimt
1 TL Kreuzkümmel
12/4 kleine Tomaten
Frühlingszwiebel
Kresse, rote Kresse der Koriander
1/4 TL Chipotle
1 Limette
1 Avocado
handvoll Oliven
Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 EL Shiro Miso
5 cl Wasser
Print Friendly and PDF

5 Antworten

  1. Ich mache die Tomaten- Frühlingszwiebeln oft als Beilage zu anderen Sachen , ich liebe es ! Und den „Eiersalat“ gibt es als Aufstrich zum Brot.. einfach nur Hammergeil? ach ja und zum Linsen – Wrap schmeckt es auch ??

  2. Moin Moin …
    Da ich keinen Bockshornklee zu Hause habe, geht der Fladen auch ohne oder als Ersatz mit einer anderen Zutat?

    Grüße, Carsten

  3. Servus und merci,
    Authentisch und sympathisch. Bin auf YouTube auf deine Rezepte gestoßen.
    Griabig Kerl bist. Du verstehst was ich meine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.