Omas legendäres Gulasch Rezept nach Art des Hauses

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch Omas legendäres Gulasch Rezept, aber ein bisschen anders, als ihr es vielleicht erwarten würdet.

Zutaten:

Veganes Dashi:
halbe Kombu Alge
2-4 getrocknete Shiitake
1 Liter kaltes Wasser

Gulasch:
1 Kilo Zwiebeln
600 g Räuchertofu
400 g Tofu
1 EL Tomatenmark
1 TL dunkles Miso
4-6 Knoblauchzehen
2 TL Vollrohrzucker
1 EL süßes Paprikapulver
2 EL Rauchpaprika
1 EL Chipotle Chili
200 dunkles Bier
200 ml Wasser mit 1 TL dunkles Miso
Alternativ 400 ml Dunkles alkoholfrei mit 1 TL Miso
2 TL getrockneter Majoran
1 TL Kümmel
1-3 Lorbeerblätter
Abrieb einer Bio Zitrone
2 EL dunklen Balsamico
2-3 EL Stärke
Olivenöl
Krustensemmel

Zubereitung:

1. Tofu über Nacht in der Gefriertruhe auskühlen lassen und morgens wieder auftauen. Wenn der Tofu aufgetaut ist, diesen zwischen sauberen Geschirrtüchern auspressen. Als nächstes werden die Zwiebeln nach Belieben in Streifen oder Stücke geschnitten.
2. Jetzt in einem Glas das Wasser, dunkles Bier und 1TL dunkles Miso vermischen, bevor der Tofu in mundgroße Würfel geschnitten wird. In einer Pfanne etwas Öl leicht erhitzen und die Zwiebeln langsam (15-30min) braten, bis sie gold bis dunkelgold sind.
3. Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist, Tomatenmark und das restliche Miso hinzugeben und mitrösten. Währenddessen werden 3 der Knoblauchzehen hinzugerieben. Nach 30-60 Sekunden die Paprikapulver und das Cipotle Pulver hinzugeben und ganz kurz mitbraten, bevor auch der Zucker hineinkommt.
4. Jetzt kommt der Tofu hinzu und wird untermengt, bevor mit der vorbereiteten Flüssigkeit abgelöscht wird. Alles in einen ofenfesten Bräter umfüllen und für 3 Stunden bei 80 Grad Umluft in den Ofen geben. Hierbei nach der Hälfte der Zeit umrühren.
5. In dieser Zeit in einen Topf Kombu-Alge und Shiitake Pilze geben und mit einem Liter kalten Wasser aufschütten. Bei mittlerer Hitze langsam zum Sieden bringen. Dann direkt die Hitze abdrehen, Deckel auf den Topf geben und für 45 Minuten ziehen lassen. Danach Pilze und Alge aus der Brühe entfernen. Wenn Tofu und Dashi fertig sind beide über Nacht kühlen.
6. Am nächsten Tag zu dem Tofu Lorbeerblätter, Zitronenabrieb, Balsamico, restlichen Knoblauch, Kümmel, Majoran und die Hälfte des Dashi geben. Jetzt mit einem Löffel Tofu unter die Flüssigkeit drücken, Deckel draufgeben und alles bei 170 Umluft für drei Stunden in den Ofen geben. Danach wieder über Nacht kühlen.
7. Am dritten Tag die Hälfte der Tofuwürfel aus der Schüssel sammeln und in ordentlich Stärke wenden. In einer Pfanne den Boden mit Öl bedecken und erhitzen. Die Würfel bei mittlerer Temperatur langsam anbraten und immer wieder wenden. Währenddessen das Gulasch mit dem übrigen Dashi in einem Topf aufkochen und einkochen lassen. Zum Servieren Tofuwürfel und Gulasch vermengen und möglichst direkt essen.

Print Friendly and PDF

6 Antworten

    1. Die Videos kommen doch immer erst am Mittwoch. Ich hab nur schon vorproduziert, weil ich die restliche Woche nicht am Start bin. Hätte ich ein Content-Team, würde das in Zukunft nicht passieren ^^

  1. Ken, ich denke mal, dass deine Oma stolz auf dich wäre, denn du hast ein traditionelles Familienrezept auf eine gesunde, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechende Ebene gehoben. Das Rezept klingt toll und wer sagt, dass wir Omas nicht noch von unseren Kindern und Enkeln etwas lernen können 😉. Ich jedenfalls bin von deiner g‘sunden g’schmackigen Art zu kochen extrem beeindruckt. Na dann: live long and prosper , oder Rock and Roll ! 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.