Orientalischer Gemüsekuchen 3.0

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest
Heute zeige ich Euch einen orientalischen Gemüsekuchen, der nicht nur die Mama begeistern wird. Vollgestopft mit Baba Ganoush, Hummus, Oliven Tapenade, Falafel Teig, Fladenbrot, eingelegten Paprika und noch viel viel mehr.

Zutaten:

Zutaten:
100g grüne große Oliven
2 Zucchini
2 Auberginen
Glas getrocknete Tomaten
Glas Artischocken Herzen

Fladenbrot:
500 g Mehl
2 TL Trockenhefe
1 TL Salz
350 ml lauwarmes Wasser

Hummus:
400 g gekochte Kichererbsen
6-8 getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 TL Oregano
1/2 TL Salz
1-2 EL Olivenöl
8 cl Wasser

Oliven Tapenade:
200 g Kalamata Oliven
3 EL Kapern
Saft einer halben Zitrone
bissl Petersilie
2 Knoblauch
3-5 EL Olivenöl

Golden Milk Hirse:
250 g Hirse
250 ml Hafermilch
250 ml Gemüsebrühe
2 Knoblauch
großes Stück Ingwer
1 TL Kurkuma
1/2 TL Zimt
Saft einer halben Zitrone
Pfeffer

eingelegte Paprika:
6 Spitzpaprika
2 EL Balsamico Essig
Olivenöl
2 Knoblauch
Salz

Baba Ganoush:
2 Auberginen
1/2 TL Räucherpaprika
2 Knoblauch
1 Zitrone
Olivenöl
Salz
Petersilie
2 EL Tahini
1 TL Mugi oder Genmai Miso

Tahini:
3 handvoll Sesam
1 TL Schwarzkümmel
Olivenöl
Salz

Falafel Teig:
400 g gekochte Kichererbsen
2 Knoblauch
1 Zwiebel
Petersilie
Koriander
1 TL Kreutkümmel
1 TL Koriandersamen
2 TL Harissa Paste
2 EL Mehl
1-2 EL Olivenöl
Salz

400 g TK Okraschoten
1 TL Koriandersamen
1 TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
2 Knoblauch
1 EL Kichererbsen Mehl
1 TL Anis
Salz

Zubereitung:

1. Wir fangen damit an die Oliven, die Kapern, Knoblauch, Petersilie, den Saft einer halben Zitrone und Olivenöl mit dem Stabmixer zu einer cremigen Geschmacksbombe pürieren.
2. Für das Baba Ganoush Zwei Auberginen von allen Seiten einstechen und im Backofen bei 220 Grad Umluft für eine halbe Stunde lang weich werden lassen und dabei alle 10 Minuten wenden. In dieser Zeit den Sesam und den Schwarzkümmel in einer Pfanne anrösten bis es duftet, bevor es im einem Mixer mit Salz und Olivenöl zu einem leckeren Tahini verarbeiten.
3. Nach 30 Minuten 2 EL Tahini, dunkles Miso, den Saft einer halben Zitrone, 2 Knoblauchzehen, Petersilie, geräucherte Paprika, Salz und das Fleisch der Auberginen mit dem Stabmixer zu einem leckeren Baba Ganoush vermixen.
4. Um die Paprika einzulegen, diese bei 220 Grad im Backofen rösten bis sie Farbe haben. Dann in einer Schüssel mit Deckel in der eigenen Hitze stehen lassen, bevor sie geschält werden. Dann werden zwei Knoblauchzehen dazu gerieben und Balsamicoessig und Olivenöl dazugegeben, bis die Paprika bedeckt ist. Salzen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
5. Jetzt Aubergine und Zucchini in mitteldünne Scheiben schneiden. Mit Olivenöl und Salz bedecken und in einer Lage auf einem Backblech verteilen. Dann kommt das Gemüse bei 180 Grad für 30 Minuten in den Ofen. Nach dem Backen Zucchini und Aubergine getrennt voneinander beiseitestellen.
6. Für den Hummus die gekochten Kichererbsen, die getrockneten Tomaten, Zitronensaft, Oregano, Olivenöl, Wasser und Salz in einen Mixer geben und cremig mixen. Dann in einer Großen Schüssel Mehl, Hefe, Salz und lauwarmes Wasser vermengen und zu einem Teig verkneten. Mit geölter Hand auf einem Backblech flachdrücken und mit Schwarzkümmel und Sesam toppen. Jetzt an einem warmen Ort bis zu zwei Stunden gehen lassen. Mit den Fingerspitzen kleine Kuhlen in den Teig drücken, bevor das Bot bei 250 Grad Ober-/Unterhitze für 15 Minuten backen.
7. Hirse so lange waschen bis das Wasser klar durchläuft. In einem Topf mit Hafermilch und Gemüsebrühe aufgießen und Kurkuma, geriebener Ingwer und Knoblauch, Zimt und Pfeffer hinzugeben. Bei leichter Hitze 10 Minuten bedeckt kochen. Danach Zitronensaft untermischen und weitere 10 Minuten bedeckt ruhen lassen. Jetzt noch mit einer Gabel aufflocken und beiseitestellen.
8. Zu den übrigen gekochten Kichererbsen kommen noch Koriander, Petersilie, Mehl, geriebene Knoblauchzehen und Zwiebel, Olivenöl, Salz, Koriander, Kreuzkümmel und Harissa. Dies alles wird vermengt und mit dem Stabmixer pürriert.
9. Zum Schickten wird zunächst das Fladenbrot mithilfe des Bodens auf Größe der Kuchenformgeschnitten und bildet den Boden der Torte. Die Hälfte vom Hummus auf dem Brot gleichmäßig verteilen. Von außen nach Innen belegen mit getrockneten Tomaten, Zucchini, Oliven und wieder Zucchini. Dann kommt Hirse obendrauf und wird flachgedrückt. Jetzt wird wieder von außen nach innen mit Aubergine, Olivenpaste und Aubergine belegt, bevor die Paprikas und Artischocken draufkommen. Dann noch einmal mit Aubergine und Zucchini belegen und den Baba Ganoush verteilen, bis alles mit der Kichererbsenpaste versiegelt wird. Bei 180 Grad Umluft für 25 Minuten Backen.
10. In dieser Zeit Garam Masala, Koriander, Kurkuma in einem Mörser zerstampfen. Okraschoten anschneiden und von außen und innen mit den Gewürzen einreiben. In einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze Knoblauchzehen reinreiben und kurz anbraten, bis sie duften. Kichererbsenmehl dazugeben und einrühren und nach ein bis zwei Minuten die Okra hinzugeben. Für 5-6 Minuten braten, abschmecken, von der Hitze nahmen und Anispulver hinzugeben.
11. Wenn die Torte aus dem Ofen kommt, diese etwas auskühlen lassen und dann mit dem restlichen Hummus bestreichen. Mit den Okraschoten belegen und ab damit auf den Tisch.
Print Friendly and PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.