Heute zeige ich Euch eine klassisches, original Pho mit Shiitake Pilzen und knusprigem Lauch. Sie stärkt deine Abwehrkräfte und egal ob Frühstück oder Mittagessen, diese vietnamesische Suppe rockt einfach und gelingt garantiert immer. Es muss nicht immer Pho bo sein, auch ein veganes Pho mit Shiitake Pilzen schmeckt ein herrlich. Vor allem der frittierte Lauch bringt eine ganz eigene Geschmackskomponente mit ins Gericht.

Zutaten:

Olivenöl
400 g Shiitake
getrocknete Shiitake
1 TL Zimt
großes Stück Ingwer
Chili
2 Pimentkörner (alternativ 1 TL Pulver)
2 Sternanis
3 Nelken
2 Knoblauchzehe
4 rote Zwieblen
2 Lauch
4-6 Frühlingszwiebeln
Schuss Sojasoße
2 l Gemüsebrühe
Koriander
Thai-Basilikum
Limette
Optional: Olivenöl
Stärke
Tofu
Tamari-Soße

Zubereitung:

1. Zunächst schneidet ihr die Shiitake in mundgroße Stücke, bevor die getrockneten Shiitake im Mixer zu einem Pulver verarbeitet werden. In einem Teebeutel das Pulver mit Zimt verschließen. Jetzt den Ingwer schneiden und in eine Schüssel mit Sternanis, Nelken, Piment und Chili geben.
2. Jetzt wird Gemüse vorbereitet: dafür zunächst den Lauch zur Hälfte in Ringe und zur Hälfte in Stäbchen schneiden. Dann die Frühlingszwiebeln in Ringe und rote Zwiebel in Streifen schneiden.
3. Als nächstes in einem hohen Topf mit Olivenöl die roten Zwiebeln glasig braten und dann die Schüssel mit ganzen Gewürzen und Ingwer hinzugeben. Wenn die Zwiebeln dann Farbe haben, Pilze, Lauchringe und geriebenen Knoblauch beigeben. Nach kurzer Zeit mit Gemüsebrühe aufgießen.
4. Jetzt kommt noch der vorbereitete Teebeutel und etwas Sojasauce dazu und Alles darf 15 Minuten kochen. In der Zeit werden die Lauchstäbchen in ordentlich Olivenöl frittiert, bis sie goldbraun sind. Jetzt noch die Lieblingsnudeln kochen, mit der Pilzsuppe übergießen, Lauchzwiebeln, Limettensaft und Koriander oben drüber und mit den Lauchstäbchen garnieren und fertig ist euer Shiitake Pho.

Print Friendly and PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.