Veganuary – die besten Brotaufstriche für ein gesundes Frühstück

Heute zeige ich Euch 5 leckere Brotaufstriche, um ein bisschen Abwechslung in das gesunde Frühstück zu bringen. Für jeden Geschmack was dabei. Ken kocht unterstützen: https://bit.ly/3dH0bfV

Zutaten:

Paprika Aufstrich:
4 Paprika
handvoll Walnüsse
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Rauchpaprika
1 TL Thymian
2-4 Knoblauchzehen oder 8
1 gehäufter TL helles Miso
1 EL Zuckerrüben-Sirup oder Alternative
Saft einer halben Zitrone
200g Räuchertofu
1-2 EL Olivenöl
1-2 EL Hefeflocken optional
1 TL Shiitake Pulver optional

Auberginen Aufstrich:
4 Auberginen
1 TL Bockshornklee
1 TL Cheyenne Pfeffer oder Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
Olivenöl
1 Zwiebel
2-4 Knoblauchzehen oder 8
1 gehäufter TL dunkles Miso
500 ml Tomaten Passata
Saft einer halben Zitrone
1 TL Zuckerrüben-Sirup oder Alternative
1 EL Shiitake Pulver optional
Salz und Pfeffer
1 Bund Koriander

Edamame Brokkoli Aufstrich:
200g TK Edamame oder Erbsen
100g TK Brokkoli
Abrieb einer halben Zitrone
Saft einer halben Zitrone
1 gehäufter TL dunkles Miso
1-2 TL Mirin
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel
2-4 Knoblauchzehen oder 8
1 TL gelbe Curry-Paste oder Pulver
1-2 EL Wasser
handvoll Rucola

Grünkohl Bohnen Pilz Aufstrich:
100g Grünkohl oder Spinat
100g Kräutersaitlinge oder Champignons
250g weiße Bohnen
1 Zwiebel
1 TL Thymian
1 gehäufter TL helles Miso
4 Mandarinen Abrieb und Saft
2-4 Knoblauchzehen oder 8
Schuss Aqua Faba
Olivenöl
Saft einer halben Zitrone
gscheid Salz und Pfeffer

Rote Bete Aufstrich:
1 rote Bete oder 2 Karotten
Salz und Pfeffer
Olivenöl
50g Sesam
50g Cashew
1 TL Zuckerrüben Sirup
Saft einer halben Zitrone
¼ TL Zimt

Zubereitungen:

Paprika Aufstrich:

Die Paprika auf einem Backblech bei 250 Grad Umluft für 35 Minuten im Ofen garen. Nach 20 Minuten wenden. Nachdem die Paprika gebacken wurde, kommt sie zugedeckt zum Auskühlen in eine Schüssel. Währenddessen in einer Pfanne Walnüsse bei mittlerer Hitze rösten und Rauchpaprika, Kreuzkümmel und Thymian mörsern. Sobald die Paprika etwas abgekühlt ist, wird sie über der Schüssel geschält, damit die Flüssigkeit aufgefangen wird. Jetzt die Paprika mitsamt Flüssigkeit, die Gewürzmischung, Walnüsse, sowie die restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren.

 

Auberginen Aufstrich:

Die Auberginen 45 Minuten bei 250 Grad Umluft garen und zwischendurch wenden. Mit einem Messer der Länge nach aufschneiden, auslöffeln und umrühren. Im Mörser Bockshornklee, Cayenne und Kreuzkümmel zerstoßen. In einer Pfanne mit Öl Zwiebeln und Knoblauch glasig braten und dann Miso hinzugeben. Wenn dieses duftet, kommen passierte Tomaten, Zitronensaft und Zuckerrübensaft hinein und Alles wird 10 Minuten lang eingekocht. Auberginen dazugeben und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen. Optional Shiitakepulver unterrühren und auskühlen lassen. Zuletzt noch gehackten Koriander untermengen.

 

Edamame Brokkoli Aufstrich:

Zunächst in einer Schüssel Zitronensaft und Abrieb, Miso, Mirin und Olivenöl vermischen. Dann in einer Pfanne mit Öl die Zwiebel langsam anbraten, bevor der Knoblauch und die Currypaste hinzukommen. Kurz anrösten und dann Edamame und Brokkoli in die Pfanne geben und so lange anbraten bis das Wasser aus dem Gemüse ausgetreten ist. Einen Schuss Wasser beigeben und 10 Minuten bedeckt garen. Das Gemüse mit der Marinade in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren. Zuletzt noch den Rucola hacken und untermengen.

 

Grünkohl Bohnen Pilz Aufstrich:

In einer Schüssel den Saft und Abrieb der Mandarinen mit hellem Miso und Aqua Faba vermischen. Zwiebel und Pilze kleingeschnitten in einer Panne mit Öl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Grünkohl hineinzupfen, den Knoblauch reinreiben und so lange anbraten, bis der Grünkohl zusammenfällt. Mit Zitronensaft und Aqua Faba ablöschen. Gemeinsam mit den Bohnen das Gemüse und die Marinade in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Rote Bete Aufstrich:

Die Rote Beete schälen und würfeln. Auf einem Backblech mit Öl und Salz vermengen und bei 180 Grad Umluft für 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit umrühren. Währenddessen Sesam und Cashewkerne in einer Pfanne anrösten. Die Rote Beete mit Kernen, Zuckerrübensirup, Zitronensaft, Zimt und Olivenöl in einen Mixer geben und vermengen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben.

Print Friendly and PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.